Umrahmt wurde die Veranstaltung von musikalischen Beiträgen sowie Statements aus den Bereichen von Politik, Wirtschaft und Schule. Moderiert durch die beiden Schüler unserer Schule Jesse Azuka und Ilma Turanovic brachten die verschiedenen Kooperationspartner des Projekts ihre Anliegen und ihre Bewertung für das „Berufswahl-Siegel“ vor. Diese Auszeichnung ermöglicht der Schule einen noch besseren Kontakt zu externen Kooperationspartnern.

Wir versuchen spätestens ab der 9. Jahrgangsstufe für die jungen Menschen einen Weg zu finden, bei dem wir unsere Schüler an die Hand nehmen und ihnen Orientierungshilfe anbieten, berufliche Entscheidungen treffen zu können und damit Weichenstellungen für ihre eigene Zukunft vorzunehmen. Dies ist eine große Herausforderung für unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrem Übergang von der Schule in eine Ausbildung. Die Heinrich-von-Buz-Realschule hat die Berufsorientierung an vielen Stellen während der 6-jährigen Ausbildung verankert, ermöglicht berufliche Praxiserfahrungen und leitet den individuellen Orientierungsprozess bei den Jugendlichen gezielt an. So haben wir dieses Jahr für die 9. und 10. Jahrgangsstufe zusätzlich zwei Job-Paten gewinnen können, die in einem Begleitprozess den Schülern an der jeweiligen Stelle ihres Ausbildungsfindungsprozesses weiterhelfen. Engagierte und kompetente Lehrkräfte haben durch Teamarbeit einen roten Faden in der Organisation, der sich durch alle Jahrgangsstufen zieht, verankert. Damit besteht für die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Buz-Realschule die Möglichkeit, sich umfassend, praxisorientiert und zielführend zu informieren.

 

Beitragsseiten

Heinrich-von-Buz Realschule

Staatliche Realschule Augsburg II
Eschenhofstr. 5
86154 Augsburg

zum Routenplaner >

 

Tel.: (0821) 32 41 84 20
Fax: (0821) 32 41 84 25
hvb-rs2.stadt@augsburg.de